Beratung im Bereich der Abfallbehandlung

Unsere Dienstleistungen

Sicherstellung einiger Pflichte, die sich vom Gesetz Nr. 185/2001 Sml. ergeben, über Abfälle und weiterer legislativen Vorschriften (Verordnungen, Regierungsverordnungen, Maßnahmen zu Gesetzen und methodische Richtlinien) in gültiger Fassung.

Bezügliche Verpflichtungen z.B.:

  • Aktualisierung der Zustimmung zu Verzicht auf Trennung einiger Abfallkomponente (bezüglich zur identischen Nutzung oder Art und Weise der Entsorgung) laut gültiger Legislative
  • Vorschlag für die Ausstattung und Kennzeichnung des Sammelplatzes oder Abfalllagers
  • Einordnung der Abfälle laut Verordnung Nr. 93/2016 Slg., Abfallkatalog
  • Bezeichnung der Sammelmittel
  • Lieferung der Identifikationsblätter von gefährlichen Abfällen
  • Ausarbeitung des Jahresberichts über die Abfälle
  • Übergabe der Informationen über die Veränderungen in Legislative
  • Vertretung bei der Verhandlung mit Organen der Staatsverwaltung u.a.
  • regelmäßige Kontrolle des Zustands der Abfallwirtschaft so, damit alles in Zustimmung mit gültiger Legislative ist (auf Grund der Kontrolle einen Bericht mit Empfehlungen für eventuelle Mängelbeseitigung verarbeiten)

Sicherstellung einiger Pflichte des Auftraggebers, die sich vom Gesetz Nr. 350/2011 Slg. ergeben, über chemische Stoffe und Gemische, vom Gesetz Nr. 258/2000 Slg., über Schutz der öffentlichen Gesundheit und weiterer legislativen Vorschriften (Verordnungen, Regierungsverordnungen, Maßnahmen zu Gesetzen und methodische Richtlinien) in gültiger Fassung.

Bezügliche Verpflichtungen z.B.:

  • Zusammenarbeit an der Evidenz, Meldung, Qualifizierung, Registrierung, Ankündigung und Verpackung der Stoffe und Mittel
  • Ausarbeitung von „Regeln über Sicherheit, Gesundheitsschutz bei der Arbeit und Umweltschutz“ für einzelne Arbeitsplätze
  • Übergabe der Informationen über Veränderungen in der Legislative einschließlich Hinweise auf die Erfüllungsfrist
  • Vertretung bei der Verhandlung mit Organen der Staatsverwaltung u.a.
  • Regelmäßige Kontrolle des Zustands der chemischen Stoffe so, damit alles in Zustimmung mit gültiger Legislative ist (auf Grund der Kontrolle einen Bericht mit Empfehlungen für eventuelle Mängelbeseitigung verarbeiten)

Sicherstellung einiger Pflichte des Auftraggebers, die sich vom Gesetz Nr. 350/2011 Slg. ergeben, über Atmosphärenschutz, und weiterer legislativen Vorschriften (Verordnungen, Regierungsverordnungen, Maßnahmen zu Gesetzen und methodische Richtlinien) in gültiger Fassung.

Bezügliche Verpflichtungen z.B.:

  • Hinweise auf die Emissionsmessungen in Frequenzen, Beachtung der Termine nach der Kategorie der Atmosphärenverschmutzungsquelle
  • Kontrolle der Übersichtführung und Betriebserfassung der Atmosphärenverschmutzungsquellen
  • Ausarbeitung des Jahresberichts über Betrieb der Atmosphärenverschmutzungsquelle
  • Unterlagenverarbeitung für die Gebührenausmessung der Atmosphärenverschmutzung
  • Übergabe der Informationen über Veränderungen in der Legislative einschließlich Hinweise auf die Erfüllungsfrist
  • Vertretung bei der Verhandlung mit Organen der Staatsverwaltung u.a.
  • Regelmäßige Kontrolle des Atmospährenzustands so, damit alles in Zustimmung mit gültiger Legislative ist (auf Grund der Kontrolle einen Bericht mit Empfehlungen für eventuelle Mängelbeseitigung verarbeiten)

Sicherstellung einiger Pflichte des Auftraggebers, die sich vom Gesetz Nr. 477/2001 Slg. ergeben, über Verpackungen, und weiterer legislativen Vorschriften (Verordnungen, Regierungsverordnungen, Maßnahmen zu Gesetzen und methodische Richtlinien) in gültiger Fassung.

  • Arealdurchsuchung
  • Analyse der Verpackungen, die verwendet werden und ihre Menge und Gewicht
  • Erstattung des Berichts über Verpackungsproduktion der Gesellschaft
  • Regelmäßige Kontrolle des Zustands der Verpackungen so, damit alles in Zustimmung mit gültiger Legislative ist (auf Grund der Kontrolle einen Bericht mit Empfehlungen für eventuelle Mängelbeseitigung verarbeiten)

Sicherstellung einiger Pflichte im Bereich der Wasserwirtschaft laut Gesetz Nr. 254/2001 Slg. und weiterer legislativen Vorschriften (Verordnungen, Regierungsverordnungen, Maßnahmen zu Gesetzen und methodische Richtlinien) in gültiger Fassung.

  • Bezügliche Verpflichtungen z.B.:
  • Sicherstellung der Probeentnahme und ihrer Analyse laut der wasserrechtlichen Entscheidung (Fettabscheider, Spülmaschinen u.a.)
  • für die Gebührenausmessung der Atmosphärenverschmutzung
  • Übergabe der Informationen über Veränderungen in der Legislative einschließlich Hinweise auf die Erfüllungsfrist
  • Ausarbeitung des Notplans einschließlich des Vorschlags auf Ausrüstung von Havariemitteln
  • Vertretung bei der Verhandlung mit Organen der Staatsverwaltung u.a.
  • Regelmäßige Kontrolle des Zustands der Gewässerschutzes so, damit alles in Zustimmung mit gültiger Legislative ist (auf Grund der Kontrolle einen Bericht mit Empfehlungen für eventuelle Mängelbeseitigung verarbeiten)

Sicherstellung einiger Pflichte im Bereich der allgemeinen Ökologie, laut gültiger Legislative und Hilfe bei der Einhaltungskontrolle

  • Prävention schwerer Havarien (Protokoll über die Objektklassifizierung)
  • Ausarbeitung der elementaren bzw. ausführlichen Risikoanalyse des Umweltschadens
  • Ausarbeitung von EIA und IPPC
  • Einführung der Norm ISO 14001 und folgend Aufsichtswirtschaftsprüfung ISO 14001
  • Übergabe der Informationen über Veränderungen in der Legislative einschließlich Hinweise auf die Erfüllungsfrist
  • Vertretung bei der Verhandlung mit Organen der Staatsverwaltung u.a.

Kontaktieren Sie uns